Sanddorn, ein ursprünglich in Kriegszeiten als energiereiches Nahrungsmittel für Soldaten genutzter Strauch, kommt heutzutage in gänzlich verschiedenen Bereichen zum Einsatz: Phytotherapie, Ernährung und Kosmetik. Mithilfe eines eigenen Verfahrens wird das Fruchtfleisch entnommen und daraus ein tiefrotes und angenehm fruchtig duftendes Öl gewonnen, das sich durch einen hohen Anteil an Palmitin-, Palmitolein- und Omega-7-Fettsäuren von anderen Ölen unterscheidet. Sanddorn enthält hauptsächlich Vitamin C, Vitamin A, Vitamin E, Vitamine der B-Gruppe sowie Vitamin P, zudem Mineralien wie Eisen, Calcium, Magnesium und Kupfer. Es spendet der Haut eine optimale, Elastizität verleihende Pflege, die diese regeneriert und für Anti-Aging-Wirkung sorgt. Kosmetika auf Sanddornöl-Basis lindern, entlasten, erweichen und restrukturieren.