Bei der Karanja oder Pongamia pinnata handelt es sich um eine ursprünglich in Indien beheimatete Pflanze, die vor allem in der südindischen Gegend um Chennai gedeiht, und traditionell in der Heilkunst des Ayurveda zum Einsatz kommt. Aus den Pflanzensamen wird mittels Kaltpressung und anschließender Filtrierung das biologische Karanjaöl gewonnen. Die Pflanze verfügt über zahlreiche heilsame Wirkeigenschaften: Anti-Aging, lindernd, nährend, stärkend, hydrierend, belebend; sie zeigt zudem ausgeprägte antimikrobielle und antimykotische Wirkungen, aufgrund derer sie sich insbesondere für kosmetische Zubereitungen zur Hautreinigung eignet. Sie ist weiters äußerst wirkungsvoll bei der Verbesserung der Pigmentation und kommt häufig bei der Behandlung schlaffer, faltiger und pigmentloser Haut zum Einsatz. Das aus dieser Pflanze gewonnene Öl dient zum Schutz der Haut vor Sonneneinstrahlung und Alterungsprozessen und verfügt darüber hinaus über antiseptische Eigenschaften.